Kinder in Hamburg

Mobile Familienhilfe

Kinder in Hamburg | AutorIn: Eva


Das Gesundheits- und Familienmobil des Hamburger Kinderschutzbundes ist unterwegs: Beratung und Themen wie Gesundheitsförderung und Vorsorge kommen so direkt zu Familien - in Kitas, auf Wochenmärkte oder zu Stadtteil-Festen.

Insbesondere Familien in Wohnvierteln mit weniger Infrastruktur und Familien mit Migrationshintergrund will das Mobil direkt ansprechen können.

Bei allen Aktionen sind die Einrichtungen und Institutionen vor Ort mit einbezogen. So können die Familien nicht nur die Angebote, sondern auch die Ansprechpartner in den Mütterberatungsstellen und Elternschulen persönlich kennenlernen. Mit Inter- und Spielaktionen möchte die Mitarbeiter vom Kinderschutzbund zu "mehr Bewegung" und "gesunder Ernährung" anregen. Eine wichtige Aufgabe ist auch, die Wichtigkeit der Kinderuntersuchungen U 1 – U9 und J1 zu vermitteln.

Die Mobilität und die Flexibilität des Fahrzeugs ermöglichen das Erreichen von Familien, die bislang wenig oder gar keinen Kontakt zu Beratungseinrichtungen in ihren Wohnquartieren gefunden haben. Auch die Ansprache von Familien in besonderen Belastungssituationen steht im Mittelpunkt der Arbeit, bei Bedarf in der jeweiligen Muttersprache.


Weitere Informationen findest du hier:

www.kinderschutzbund-hamburg.de

nach oben